Wie kann man große Geräte laden und transportieren?

Aufgrund ihrer Konstruktion können manche Land- oder Baumaschinen nicht einfach mit zwei herkömmlichen Rampen beladen werden.
Dies kann an der Ladung liegen, die sie transportieren. Das transportierte Material kann die Baumaschine weit überragen, wie es bei Miniladern mit einer Gabel oft der Fall ist.

Andere Maschinen können nicht mit zwei separaten Rampen beladen werden, sondern benötigen eine einzige breite Laderampe, die ein einfacheres und sichereres Manövrieren ermöglicht. Dies gilt insbesondere für Motorhacken, Stampfer, Rüttelplatten und Scheuersaugmaschinen.
Diese Maschinen können meist nicht auf Verkehrswegen eingesetzt werden. Sie könnten ohnehin nicht viele Kilometer zurücklegen.

Hier befassen wir uns mit der Problematik des Rangierens und des Transports dieser großen Baumaschinen auf einen Anhänger oder einen Kipper.

Vorbeifahrt eines Miniladers mit seiner Düngerladung, um an einen Kübel oder Container zu gelangen

Den Inhalt einer Gabel oder einer Schaufel weiterleiten

Hier geht es darum, den Inhalt einer Gabel oder Schaufel so zu befördern, dass er in einen Kipper oder Container entladen werden kann. Die verschiedenen Ladungen bestehen in der Regel aus sperrigen Produkten, die aus landwirtschaftlichen Kulturen gewonnen werden (Heuballen, Mist, Dünger, Holz, Pflanzenabfälle …).

Zum Beispiel bei der Vorbereitung des Bodens für die Ausbringung oder nach der Heuernte muss der Landwirt diese düngenden Substanzen zu einem Kipper oder Container transportieren können, der sie an den erforderlichen Ort bringen kann.

Für diese Ladung werden meist Minilader benötigt, die die Ladung zusammenstellen, anheben, transportieren und in den entsprechenden Container absetzen können.

Die Baumaschine und ihren Inhalt über eine breite Laderampe handhaben

Diese Maschinen müssen eine stabile und optimale Auflage auf dem Boden haben. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Ladung selbst breiter ist als das Ladegerät. Hier ist die Verwendung von zwei getrennten Rampen nicht die beste Lösung. Stattdessen wird eine breite, randlose Plattform bevorzugt, um die Landmaschine und die Ladung leichter handhaben zu können. Außerdem kann die Maschine durch das Laden von landwirtschaftlichen Materialien schwieriger zu handhaben sein.

Der Landwirt, Baumaschinenfahrer oder Bauleiter wird sich daher für ein breites Aluminiumgestänge entscheiden, das mit Perforationen versehen ist, um eine maximale Bodenhaftung zu gewährleisten. Diese Ladeplattformen sind für große Land- und Baumaschinen geeignet und verfügen über eine Lasche am Kopf der Rampe, um die Verbindung mit dem zu beladenden Kipper oder Anhänger zu sichern. Die Länge der benötigten Rampe hängt von der zu überwindenden Höhe, dem Radstand der Maschine und der erforderlichen Ladekapazität ab.